Apolline Tabourot

  • Ferchau
  • München
  •  Apolline Tabourot

Vita

Nach ihrem Abi-Bac studierte Apolline Tabourot Übersetzung und Gesprächsdolmetschen für Luftfahrttechnik und Medizintechnik, ein Studiengang der sie von Dijon über Toulouse, Peking und Chichago nach München brachte,

Dort arbeitete sie zunächst als Projektmanagerin für technische Übersetzungen und als freiwillige Übersetzerin für die Social Media Kanäle des ESO und baute so u.a. ihre Kenntnisse im SEO- und Lokalisierungsbereich auf.

Seit 3 Jahren arbeitet sie nun an einem Sprachassistenten im Automotive Bereich als Projektleiterin für Dialog Lokalisierung und Intent Definition. Sie engagiert sich zudem seit 2020 als Onboarding Verantwortliche bei Women in Voice Germany und unterstützt dort ebenfalls bei der Organisation von Vorträgen und Events.