Mitarbeitereinweisung als menschzentrierte VR-Anwendung

  • Fachvortrag
  • Virtuell, interaktiv und partizipativ – Evolution der Technischen Kommunikation
  • 06. Mai
  • 11:00 - 11:45 Uhr (MEZ)
  • Channel B | Online
  •  Jeanette Ostertag

    Jeanette Ostertag

    • Technische Hochschule Aschaffenburg
  • Dr. Michael Kröhn

    Dr. Michael Kröhn

    • ROBUR Automation GmbH

Inhalt

Virtual Reality (VR) bietet große Chancen für das interaktive und partizipative Lernen, sofern der Mensch bei der Umsetzung ausreichend berücksichtigt wird. Es wird eine VR-Lernapplikation vorgestellt, mit der die Einweisung neuer Mitarbeiter autodidaktisch mithilfe von kommentierten 3D-Videos und interaktiven 3D-Modellen erfolgen soll. Diese wurde, gemäß DIN EN ISO 9241-210, nach dem menschzentrierten Gestaltungsprozess entwickelt und evaluiert.

Was der Zuhörer lernt

Die Teilnehmenden erhalten in Folien und Videos eine Einführung in die Vorgehensweisen zur Content-Erstellung für VR und dessen Integration in VR-Lernapplikationen unter Berücksichtigung einer zielgruppengerechten Erstellung.

Vorkenntnisse

Erfahrungen mit VR/AR/Mixed Reality

Erfahrungen im Bereich E-Learning

 

Referent(innen)

 Jeanette Ostertag

Jeanette Ostertag

  • Technische Hochschule Aschaffenburg
Biografie

Jeanette Ostertag studiert Wirtschaftsingenierurwesen an der Technische Hochschule Aschaffenburg. Im Rahmen ihres Bachelorstudiums der Multimedialen Kommunikation absolvierte sie innovative AR- und VR-Projekte, z.B. bei Volkswagen, Magna Acts, dem KirchnerHAUS Museum & APE Engineering.

Dr. Michael Kröhn

Dr. Michael Kröhn

  • ROBUR Automation GmbH
Biografie

Dr. Michael Kröhn beschäftigt sich bei ROBUR Automation unter anderem mit Virtual-Reality-Anwendungen für Kundentrainings. Darüber hinaus ist er als Dozent für Computergrafik und Datenvisualisierung an der Technischen Hochschule Aschaffenburg tätig.